• LTO (fkr/LTO-Redaktion)

K&L Gates: Real Estate-Team kommt von Evers­heds Suther­land

K&L Gates verstärkt sich mit einem neunköpfigen Team von Eversheds Sutherland: Philipp Turnwald und Nicolas Mähner sind als Partner eingestiegen. Sie brachten sieben Counsel und Associates mit.



K&L Gates hat zum 1. Juli 2021 neun Immobilienanwältinnen und -anwälte von Eversheds Sutherland geholt. Als Partner sind Philipp Turnwald und Dr. Nicolas Mähner ins Münchener Büro gewechselt. Nach München kamen außerdem die Counsel Jennifer Hock, Dominik Sailer und Dr. Andrew Stanka sowie die Associates Patrick Glück und Laura Mayr. Dem Frankfurter Büro von K&L Gates haben sich als Counsel Julian-Claudius Götz und als Senior Associate Stefan Koch angeschlossen.

Turnwald war seit April 2012 bei Eversheds Sutherland tätig, seit dem 1. Mai 2019 als Partner. Er berät im Immobilienwirtschaftsrecht, einschließlich Asset Management, Projektentwicklung, Transaktionen und Finanzierung.

Mähner arbeitete zwischen 2011 und 2014 sowie wieder seit Oktober 2016 bei Eversheds Sutherland, zuletzt als Counsel.

Das eingespielte Team um Turnwald und Mähner ist seit vielen Jahren im Bereich Immobilienwirtschaftsrecht tätig. Beide haben sich in den vergangenen Jahren ein Renommee in den Bereichen Corporate Real Estate, Logistik und Retail erarbeitet.

Das neue Team ergänzt die Real-Estate-Praxisgruppe in Berlin, die international agierende Investoren, Asset-Manager und Family Offices grenzübergreifend berät.

Seit Anfang des Jahres 2020 haben sich mehr als 80 neue Partnerinnen und Partner sowie Of Counsel aus verschiedenen Bereichen K&L Gates angeschlossen.

Die Real Estate-Praxisgruppe von K&L Gates umfasst mit den Neuzugängen insgesamt 25 Anwältinnen und Anwälte.


fkr/LTO-Redaktion

2 Ansichten