• JUVE (Marc Chmielewski)

Konfliktlösung: Heuking-Partnerin gründet Boutique in Düsseldorf

Sie war seit 20 Jahren bei Heuking Kühn Lüer Wojtek und galt als bekannteste Schiedsspezialistin der Kanzlei – nun hat Ulrike Gantenberg (48) ihre eigene Kanzlei gegründet. Die Düsseldorfer Einheit firmiert unter Gantenberg Disputes Experts. Mit Gantenberg wechseln der Associate Giancarlo Capurro (28) sowie mehrere wissenschaftliche Mitarbeiter und Referendare.



Gantenberg begann ihre Karriere 2001 als Associate bei Heuking in Düsseldorf, 2006 wurde sie Partnerin, von 2010 bis 2012 war sie Managing-Partnerin der Kanzlei. Sie war die im Markt präsenteste Schiedsrechtlerin von Heuking. Neben ihr ist auf diesem Gebiet im Düsseldorfer Büro vor allem Namenspartner Dr. Wolfgang Kühn tätig, allerdings nicht mehr in dem Umfang wie Gantenberg. Ihre Schwerpunkte sind Post-M&A- und Anlagenbau-Schiedsverfahren sowie gesellschaftsrechtliche Streitigkeiten.


Zunehmend war Gantenberg auch als Schiedsrichterin gefragt, was in großen Kanzleien regelmäßig Konfliktthemen nach sich zieht. Immer wieder gründen deshalb Schiedsexperten aus Großkanzleien kleine, spezialisierte Einheiten. So sind die Disputes-Boutiquen Borris Hennecke Kneisel in Köln oder Busse in Frankfurt Gründungen früherer Freshfields Bruckhaus Deringer- und Allen & Overy-Partner. In ihrer neuen Kanzlei wird Gantenberg freier sein, Schiedsrichtermandate anzunehmen, allerdings will sie weiterhin auch als Parteivertreterin tätig sein.


Schiedsrichterin im Sog des Diesels


In den vergangenen Jahren gehörte Gantenberg auch zu dem Team, das bei Heuking die Arbeit für VW bei der Abwehr von Dieselklagen koordiniert hat. Heuking hatte in der Spitze mehr als 10.000 Verfahren, in dem Komplex arbeiteten mehr als 100 Anwälte. Es gab Monate mit mehreren hundert Verhandlungen. Inzwischen allerdings sind nach den wegweisenden Urteilen des Bundesgerichtshofs im vergangenen Jahr die meisten Verfahren abgeschlossen – der mehrjährige Ausnahmezustand, in den der Dieselrausch die Praxis versetzt hat, ist vorerst vorbei.


Auch nach Gantenbergs Wechsel verfügt Heuking über renommierte Schiedsexperten, allerdings eher an den Standorten München, Frankfurt und Hamburg. Dort sitzen auch die Leiter der Praxis, die Schiedsrechtlerin Dr. Elke Umbeck und der Litigator Dr. Thomas Wambach. Beide haben bisher gemeinsam mit Gantenberg die Praxisgruppe Prozessführung und Schiedsgerichtsbarkeit geleitet. In zwei Wochen sollen bei einer Praxisgruppensitzung strategische Weichen gestellt und ein neues Führungsgremium gewählt werden.

2 Ansichten